Select Page

Mozarttorte

Mozarttorte

Als diese Torte heuer das erste Mal zum Muttertag gebacken wurde, war Steffi´s Familie ziemlich begeistert – so, dass sie zur neuen „Lieblingstorte“ aller Familienmitglieder auserkoren wurde … etwas aufwändiger in der Gestaltung – aber es lohnt sich 🙂

Zutaten für 1 Springform (28 cm Ø)

Für den Teig:

  • 150 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 150 g Kochschokolade
  • 1 El Milch
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 220 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 170 ml Milch/Buttermilch

Für die Nougatcreme:

  • 3 B. Schlagobers
  • 200 g Nougat

Für die Marzipancreme:

  • 150 g Marzipan
  • 2 Eidotter
  • 150 ml Schlagobers
  • 2 EL Zucker

Für die Pistazien-Obers-Creme:

  • 1 B. Schlagobers
  • 25 g Pistazien

Dauer

2 – 3 Stunden

 

Zubereitung

Tortenboden: 

Die Eier trennen. Margarine, Zucker, Vanillezucker und Eidotter schaumig rühren. Die Schokolade zerkleinern und mit 1 EL Milch schmelzen (über Wasserdampf), danach unter den Teig rühren. Mehl, Backpulver und Milch/Buttermilch zugeben. Eiklar steif schlagen und vorsichtig unter die Teigmasse heben.

Den Teig in eine gefettete Kuchenform (28 cm Ø) geben und bei 170°C ca. 70 min backen. Holzstäbchentest machen. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Vollständig auskühlen lassen und danach vorsichtig in 4 Böden schneiden.

Nougatcreme:

150 ml Obers im Wasserbad erwärmen. Nougat dazugeben und darin schmelzen. Die Masse unter mehrmaligem Rühren auskühlen lassen. Das restliche Obers steif schlagen. Nach und nach das steife Obers unter die Nougatmasse rühren. Diese Creme ist großzügig bemessen, da man meist unterschiedlich viel für die Ummantelung benötigt.

Marzipancreme:

Die Eidotter mit dem Zucker über Wasserdampf schaumig schlagen, das Marzipan in kleinen Flocken zugeben, etwas vom Obers dazuschütten und rühren, bis das Marzipan aufgelöst ist. Unter mehrmaligem Rühren kalt werden lassen. Das restliche Obers steif schlagen und unter die kalte Marzipanmasse rühren.

Pistazien-Obers-Creme:

Das Obers steif schlagen und die gehackten Pistazien unterrühren.

 

Fertigstellung:

Den untersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und ca. 1/3 der Nougatcreme darauf verteilen. Den zweiten Boden vorsichtig darauflegen und darauf die Marzipancreme verteilen. Dritten Boden auflegen und Pistazien-Obers-Creme darauf verteilen. Zuletzt den vierten Boden darauflegen und die Torte einige Zeit in den Kühlschrank stellen. Die restliche Nougatcreme auch gut kühl stellen. Wenn alles gekühlt ist und leicht fest geworden ist, die restliche Nougatcreme auf und um die Torte verteilen.

Es kann sein, das etwas Nougatcreme übrig bleibt, aber ich mach lieber mehr, falls Unebenheiten vom Backen etc. auszugleichen sind.

Die Torte dann beliebig verzieren mit Mozartkugeln, gehackten Pistazien, Obers, Marzipan, …

About The Author

Steffi ist bei essich.net für die süße Küche und alles was mit backen, einkochen und ansetzen zu tun hat zuständig.

1 Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Teil uns!

Dir hat das Rezept gefallen? Erzähl es weiter!