Select Page

Rinderhüftsteak mit Zucchini-Paprika Gemüse

Rinderhüftsteak mit Zucchini-Paprika Gemüse

Wie ja bekannt sein dürfte: wenn ich mich an den Herd stelle solls schnell und unkompliziert gehen. Was nicht heißen soll, dass es dafür weniger qualitätsbewusst über die Bühne geht. Da ich mir eine Belohnung verdient hab, gabs heut Männeressen, bei dem ich nicht ganz unbewusst auf die Sättigungsbeilage verzichtet habe.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Rinderhüftsteaks ca. 200g/Stück
  • 2 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Schnittlauch
  • etwas Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • Balsamico-Creme

Dauer

20 Minuten

 

Zubereitung

Eine Grillpfanne und eine Wok-Pfanne heiß werden lassen. Währenddessen Zwiebel, Paprika und Zucchini in durchaus großzügigere Stücke schneiden. Die Zwiebel in die einzelnen Stücke zerpflücken (üblicherweise achtle ich die Zwiebel und zerpflück dann die einzelnen Segmente). Die Steaks ungewürzt, in der Grillpfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten und Hitze reduzieren und auf den gewünschen Garpunkt hin braten (siehe hier).

Zwiebel und Paprika in der Wokpfanne scharf anbraten, Zucchini und feingewürfelten Paprika dazu geben. Wenn die Geschichte Farbe gezogen hat salzen, pfeffern und mit Weißwein ablöschen. Geht sich alles schön aus, während die Steaks garen. Kurz vorm Anrichten noch etwas Schnittlauch zum Gemüse geben und anrichten. Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und das Werk mit Balsamico-Creme garnieren. Schönes, gschwindes Rezepterl und trotzdem feiertagstauglich.

About The Author

Daniel ist bei essich.net für die Technik zuständig und vor allem bei Fleischgerichten und allem was bei hoher Hitze relativ kurz gegart wird zuhause.

1 Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Teil uns!

Dir hat das Rezept gefallen? Erzähl es weiter!