Select Page

Eiernockerl

Eiernockerl

Nachdem mein letzter „ich mach heute Spätzle“ Versuch ziemlich in die Hose gegangen ist (ja, das schafft man tatsächlich!), hab ich mir letzten Samstag gedacht ich probier das nochmal, das kann ja echt nicht so schwer sein… und tadaaaaaa – dieses Mal hat´s wirklich hingehauen, schaut selbst 😉

Zutaten für 4-6 Personen

Spätzleteig

  • 100g zerlassene Butter
  • 250ml Milch
  • 5 Eier
  • etw. geriebene Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 kg Mehl

Eiermasse

  • 6 Eier
  • 6 EL Milch
  • Salz & Pfeffer
  • 2 große Zwiebeln (klein gewürfelt)
  • etw. Öl
  • Schnittlauch/Petersilie zum Bestreuen

 

 

Dauer

ca. 1 Stunde

 

Zubereitung

Für den Teig die Butter mit der Milch, Eiern, Salz & Pfeffer und etwas Muskatnuss verrühren. Das Mehl mit einem Kochlöffel unterrühren und den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft – er darf nicht zu fest sein.

Eiernockerl
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Print Friendly

Einen großen Topf Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht die Temperatur etwas zurückdrehen. Den Teig mit einem Spätzlehobel in den Topf schieben und die fertigen Spätzle abseihen, sobald sie an der Oberfläche schwimmen. Kurz abbrausen und zur Seite geben.

Eiernockerl
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Print Friendly

Alle Zutaten für die Eiermasse gut miteinander verquirlen. Das Öl (ich hab Rapsöl genommen) in einer großen Pfanne erhitzen und die klein geschnittenen Zwiebeln darin anrösten. Die Spätzle dazugeben und kurz mitrösten. Zum Schluss die Eiermasse darübergießen und anziehen lassen bis sie stockt.

Die fertigen Eiernockerl mit Schnittlauch/Petersilie bestreuen und servieren.

eiernockerl
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Print Friendly

About The Author

Steffi ist bei essich.net für die süße Küche und alles was mit backen, einkochen und ansetzen zu tun hat zuständig.

1 Comment

  1. Hallo Steffi,
    so schauen sie bei mir auch immer aus.. nur etwas größer 😉
    Schaut sehr gut aus.

    lg Christof

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Teil uns!

Dir hat das Rezept gefallen? Erzähl es weiter!