Select Page

Grillbaguette quick and dirty

Grillbaguette quick and dirty

Wir waren bei meinen Eltern zum Grillen eingeladen. Der Klassiker „gegrilltes Brot“ lässt sich mit wenigen Handgriffen aufpimpen.

Zwar konkret dann, wenn auf fertig mariniertes Fleisch zurückgegriffen wird. In der Verpackung bleibt üblicherweise genug Marinade zurück. Einfach Brotscheiben in die Packung schieben und einreiben, wer mag kann das Brot zusätzlich noch mit einer halbierten Knoblauchzehe bearbeiten. Die „marinierten“ Brotscheiben auf den Grill, Farbe ziehen lassen und fertig ist die Geschichte.

Geschwinde Resteverwertung, die kaum Aufwand verursacht.

About The Author

Daniel ist bei essich.net für die Technik zuständig und vor allem bei Fleischgerichten und allem was bei hoher Hitze relativ kurz gegart wird zuhause.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Teil uns!

Dir hat das Rezept gefallen? Erzähl es weiter!